Hier schnell man ein paar Dinge über mich, damit ihr auch mal wisst, mit wem ihr es eigentlich zu tun habt 🙂

Wer bist du überhaupt?
Ich heiße Martina und nähe seit 2009.

Warum heißt dein Label gerade Cordmeise?
Eines Tages lag ich im Bett und überlegte, dass ich für mein geplantes Label etwas ganz persönliches haben möchte. Etwas, das zu mir passt, mich wiederspiegelt und was Besonderes ist. Da viel mir ein Wort ein, das ich einige Tage zuvor über mich selbst geschrieben habe. Ich habe eine Cordmeise. Ich liebe Cord und muss, wenn er mir gefällt, ihn unbedingt haben! 

Was gibt es hier auf deinem Blog zu sehen?
Der Hauptteil der Blogeinträge dreht sich ums Nähen und Maschinensticken. Aber manchmal finden sich auch Einträge zum Plotten, Stricken oder Häkeln.

Wie bist du zum Nähen gekommen?
Kurz erklärt. Ich habe im Netz eine Tasche gesehen, die ich toll fand und mir dachte, das kannst du auch. Also holte ich 2009 meine Nähmaschine raus, die ich einige Jahre zuvor zum Geburtstag geschenkt bekommen habe und probierte. Seit dem Tag habe ich die Nähmaschine nicht mehr weg gestellt. Mittlerweile nähe ich sogar Gewerblich.

Was stellst du her?
Bei mir im Shop, den ich gern als MeisenShop bezeichne, bekommst du hauptsächlich Accessoires wie Schlüsselanhänger oder Handytaschen individuell bestickt. Natürlich nehme ich ab und zu gern Sonderaufträge wie eine Tasche oder eine Geldbörse an. Das macht mir dann immer ganz besonderen Spaß.