Probenähen: Verano-Bluse

Den richtigen Stoff zu finden, ist manchmal gar nicht so einfach. Eigentlich stehe ich immer ewig vor meinem Stoffregal und überlege hin und her und stelle fest, dass ich doch ganz dringend Stoff kaufen  muss.
Aber ich habe mir vorgenommen, keine Stoffe mehr ohne Bestimmung zu kaufen. Bisher klappt das ganz gut. Die Stoffe, die dieses Jahr hier eingezogen sind, haben alle eine Bestimmung. Ich komme nur nicht unbedingt dazu, sie zu verarbeiten.
Aber den Stoff für diese Bluse habe ich gezielt für diese Bluse gekauft. Ich hatte das Ergebnis auch genau so vor meinem geistigen Auge, als Julia uns das Schnittmuster zum Probenähen präsentierte.
Blusen trage ich gern. Leicht tailliert, den wozu hat Frau ein Taille?! Dann kann man das auch mal zeigen. Wenn möglich mit 3/4 Ärmel. Passt! Das Schnittmuster hält 3 Amelvarianten bereit. Lang, 3/4, oder kurz. Also für jede Jahreszeit passend.
Die Bögen unten sehen viel komplizierter zu säumen aus, als sie eigentlich sind. Das geht wirklich ganz, ganz einfach. Und ich stehe mit abgerundeten Säumen bei Röcken etc.  mehr als auf Kriegsfuß. Darum gibt es bei mir eigentlich immer Belege. 😉 Hier braucht man aber keinen. Das geht wirklich ganz einfach und ohne Probleme mit dem Umschlagen und Säumen.

Da heute Donnerstag ist, die Bluse für mich ist, verlinke ich das natürlich auch bei RUMS

Das Kleingedruckte:
Schnittmuster: Verano-Bluse lillesol woman No. 17 von Lillesol und Pelle

2 Gedanken zu „Probenähen: Verano-Bluse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.